Uli Bachmann, Manfred Pfaar, Frank Banze (Vorne v.l.); Jürgen Frost, Uwe Lecke (Mitte v.l.); Fritz Hartmann, Silvio Klotzsch, Horst Müller (Hinten v.l.)
Uli Bachmann, Manfred Pfaar, Frank Banze (Vorne v.l.); Jürgen Frost, Uwe Lecke (Mitte v.l.); Fritz Hartmann, Silvio Klotzsch, Horst Müller (Hinten v.l.)

Es ist das Ziel des Backteams aus Kirchberg, die alte Tradition des Brotbackens im Holzofen zu erhalten und an andere Interessierte weiterzugeben. Dies soll das Miteinander und die Geselligkeit fördern. Das Backhaus aus dem Jahre 1842 hat grundsätzlich zwei Backöfen, wobei der eine, wie uns die alten Kirchberger Bürger erzählen, seit vielen Jahrzehnten nicht mehr in Betrieb war.

Das Backen hat auch in den sechziger Jahren des vorigen Jahrhunderts, als nur noch einzelne Frauen gebacken haben, ausschließlich im rechten Ofen stattgefunden. Im Laufe der achziger Jahre wurde dann dieser Ofen von Grund auf saniert und von den "Backefrauen" ( Ingrid Rothe, Ruth Neumeyer, Hildegard Umbach, Inge Sauer, Erna (und Gerhard) Kimm, Lieselotte Köhler und Hiltrud Lecke,Marianne Zok, Melida Tischer, Heidi Stössel verh. Umbach) wieder regelmäßig genutzt. Brotbacken ist eine schwere Arbeit, der Roggenteig ist steif und erfordert schon ein wenig Kraft und Mühe. Diese Arbeit ist dann im Laufe der Zeit unseren "Backefrauen" mit zunehmenden Alter zu schwer geworden. Die Erfahrungen dieser Frauen sollten jedoch nicht verloren gehen, nein jetzt war es wichtig, dass die Rezepte und der Umgang mit dem Holzofen an die nächste Generation weitergegeben werden. So richtig los ging es dann ab 2005, als sich ein neues Backteam gründete. Dies waren Uwe Lecke, Manfred Pfaar, Horst Müller und Jürgen Frost. In 2007 kamen dann noch Frank Banze und Fritz Hartmann hinzu und später noch Uli Bachmann und Silvio Klotzsch.           Durch die Renovierungsarbeiten sind mittlerweile schon wieder jüngere Interessierte hinzugekommen und wird wünschen uns, dass mit dem neuen Backofen noch viele Bürger Interesse am alten Handwerk zeigen werden.                                                                                                                Wer Interesse hat passiv oder aktiv im Backteam mitzuwirken, ist uns jederzeit willkommen.